TAGEBUCH

Jahreskonzert der Chorgemeinschaft Funder

UNADJUSTEDNONRAW thumb 7fc6Samstag 10. Juni 2017, die Chorgemeinschaft Funder hat zum Jahreskonzert in die architektonisch ansprechende Blumenhalle nach St. Veit an der Glan eingeladen.
Es singen die Chorgemeinschaft Funder unter der temperamentvollen Leitung von Dieter Habernig, der gemischte Chor Ars Musica Althofen unter der einfühlsamen Leitung von Dagmar Sucher und wir unter der Leitung unseres verehrten Chorleiters Christof Mörtl. Moderiert wird die Veranstaltung von Seppi Rukavina.

Den Abend eröffnet die Chorgemeinschaft Funder beschwingt, fröhlich mit einer Afrikanischen Melodie, begleitet vom Percussionisten Klaus Lippitsch und dem Keyboarder Franz Steiner. Mir gefällt der Anblick von so vielen sich im Rhythmus der Melodie wiegenden Männer. Man sieht gleich, Dietmar Habernig weiß seine Sänger auf den unterschiedlichsten Terrains der Musikwelt aufs Höchste zu motivieren. Im Lauf des Abends singt der Chor quer durch die Sprachenwelt und Musikalischen Stilrichtungen. Kärntnerisches erklingt gefolgt von Slowenischem, Traditional Zulu und Englischem. Besonders berührt im zweiten Teil das von Eric Clapton geschriebene „ Tears in Heaven „ mit viel Gespür von den beiden Musikern begleitet. Ars Musica beginnt mit Norbert Artners „ Die Freundschaft „, singt sich in unsere Herzen mit dem Liebeslied der Maoris „ Pokare Ana „ , brilliert mit dem uns wohl bekannten „ Right the Chariot „ . Im zweiten Teil des Abends überrascht uns der Chor mit einer aus Chormitgliedern gebildeten Combo ( Querflöte, zwei Gitarren und Kontrabaß ) , die den Chor zum lustigen „ I mog ka Wossa nit , Fratello sole „ und zum Abschluß zu „ C’est la Rose „ von Gilbert Becaud, begleitet. Auch wir zeigen unsere Vielseitigkeit. Lugsana und der Parkplatzregen kommen ganz besonders gut an. Der frenetische Applaus zeigt uns wie angetan das Publikum in der ausverkauften Blumenhalle von den Darbietungen aller ist. Die Pause nützen Gäste und SängerInnen zu einem Erfrischungsgetränk und plaudern drinnen oder draußen in der Mond hellen Sommernacht. So kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oisternig HP Logo 1

Kontakt

Singgemeinschaft Oisternig

Obfrau: Claudia Leitner

Tel.: +43 650 4201065

E-Mail: info@oisternig.at