CHRONIK 2011

Hochzeit unserer Chorleiter Stellvertreterin Julia

Ein festlicher Anlass führte uns am 13. August 2011 nach Vorderberg, galt es doch bei der standesamtlichen Trauung unserer geschätzten Chorleiterstellvertreterin Julia gesanglich mitzuwirken. Diese fand im wunderbar geschmückten Hof des Anwesens der Familie Zimmermann
statt, was der Zeremonie ein sehr persönliches Ambiente verlieh.Sehr beeindruckend war, dass nach altem Untergailtaler Hochzeitsbrauch geheiratet wurde. Es begann mit dem Abholen der Braut von ihrem Elterhaus: Der Bräutigam Christian klopfte mit Unterstützung seines Beistandes an die Haustüre, während die Singgemeinschaft Oisternig das Lied „Al je to tista hisa“ anstimmte. „Ist dies jenes Haus, ist dies jenes Dorf, ist dies jenes Mädchen, zu dem ich „brentln gegangen bin“? Heraus kam jedoch nicht Julia, sondern eine hoch betagte Frau, versehen mit Brautschleier, die freilich nicht dem Vorhaben des Bräutigams entsprach. Als dann schließlich Julia in einem bezaubernden Brautkleid die Schwelle des Elternhauses überschritt, erfasste viele der Hochzeitsgäste beim Lied „Ki to vas prosim ljuba mati“ („Nur das eine bitte ich euch, liebe Mutter“) die Rührung, wohl auch deshalb, weil die Ergriffenheit
des Hochzeitspaares Julia und Christian wie ein Funke übersprang und die Zeremonie der standesamtlichen Trauung durch den Amtsleiter der Gemeinde St. Stefan, Peter Sternig, stimmungsvoll einbegleitete. Das feierliche Ehegelöbnis wurde schlussendlich von der Tochter Magdalena bestätigt, die mit der Bemerkung: „Und i haß jetz a Plozner“? den Schlussakt des offiziellen ersten Teiles der Hochzeit setzte. Und nachdem unser Obmann Christian Wohlmuth und Chorleiter Christof Mörtl die offiziellen Glückwünsche der Singgemeinschaft überbrachten, erklangen noch einige Lieder gleichsam als Verbundenheit mit dem Brautpaar und der gesamten Familie Zimmermann.

Oisternig HP Logo 1

Kontakt

Singgemeinschaft Oisternig

Obfrau: Claudia Leitner

Tel.: +43 650 4201065

E-Mail: info@oisternig.at